Seminarbedingungen der komfakt Training UG (haftungsbeschränkt)

1. Geltungsbereich

Diese Seminarbedingungen gelten für die Durchführung von freiwirtschaftlichen Schulungs- und Bildungsmaßnahmen wie offenen, überbetrieblichen und berufsbegleitenden Seminaren, Lehrgängen und Trainings, lnhouse-Schulungen einschließlich digitaler Veranstaltungsformate (Online-Seminare, Videoschulungen, E-Learning u.a.) – nachfolgend auch als „Schulungsmaßnahmen“ bezeichnet – der komfakt Training UG (haftungsbeschränkt) – nachfolgend „komfakt Training“ genannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers bzw. Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn ihnen komfakt Training nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Anmeldung

Die Anmeldung ist für den Auftraggeber verbindlich, sobald sie von komfakt Training durch Versand einer Auftragsbestätigung schriftlich bestätigt wird. Ein Recht auf Teilnahme an Schulungsmaßnahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl besteht nicht.

3. Teilnehmerzahl

Alle Veranstaltungen erfordern eine Mindestteilnehmerzahl von in der Regel 10 Personen, es sei denn in der Lehrgangs- und Kursbeschreibung ist ausdrücklich eine andere Mindestteilnehmerzahl benannt. komfakt Training kann nach eigenem Ermessen die Mindestteilnehmerzahl auch unterschreiten.

Wird die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, erkranken der/die Lehrkräfte oder treten sonstige Störungen im Geschäftsbetrieb auf, behält sich komfakt Training das Recht vor, die Veranstaltung jederzeit abzusagen. Die Teilnehmer werden in diesem Fall schriftlich oder telefonisch benachrichtigt. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesem Fall in voller Höhe zurückerstattet. Ein Anspruch auf weiteren Kostenersatz besteht in diesem Falle seitens des Teilnehmers nicht.

4. Zulassungsvoraussetzungen

Das Seminarangebot von komfakt Training richtet sich nicht an Privatpersonen. Anmelden können sich Selbständige, Freiberufler, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Unternehmer sowie deren Beschäftigte über ihren Arbeitgeber.

Unsere Bildungsmaßnahmen stehen jedem Interessenten offen, der über die, ggf. von den zuständigen Prüfinstitutionen für die angestrebten Abschlüsse geforderten Qualifikationen verfügt, soweit solche in der Leistungsbeschreibung der Schulungsmaßnahme gefordert werden.

Soweit Zulassungsvoraussetzungen bestehen, ist komfakt Training nicht generell dazu verpflichtet, jedoch berechtigt, zu überprüfen, ob der Teilnehmer die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt. Hierzu hat der Teilnehmer auf Verlangen die erforderlichen Unterlagen vorzulegen. Macht komfakt Training von ihrem Recht auf Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen keinen Gebrauch, so ist der Teilnehmer auch bei Nichtvorliegen der Zulassungsvoraussetzungen zur Zahlung der Lehrgangsgebühren verpflichtet. komfakt Training übernimmt keine Haftung für Folgen aus fehlender Zulassungsvoraussetzung.

5. Stornierung und Rücktritt

Stornierung oder Rücktritt sind schriftlich (per Email, Post oder Fax) an komfakt Training zu richten. Dazu gelten folgende Regelungen:

Stornierung/Rücktritt im Zeitraum bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:

Für Stornierung/Rücktritt im Zeitraum bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % der Veranstaltungsgebühr, mindestens jedoch 45 €, erhoben.

Stornierung/Rücktritt im Zeitraum von weniger als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:

Bei Stornierung/Rücktritt im Zeitraum von weniger als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn findet die Veranstaltung auch bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl statt und eine Erstattung der Veranstaltungsgebühr ist nicht mehr möglich.

Stornierung/Rücktritt nach Veranstaltungsbeginn oder Nichtantritt:

Bei Stornierung/Rücktritt nach Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtantritt ist eine Erstattung der Veranstaltungsgebühr nicht mehr möglich. Nichterscheinen gilt nicht als Rücktritt.

Dem/der Teilnehmer/in bleibt die Erbringung des Nachweises vorbehalten, dass die pauschalen Kosten überhaupt nicht oder in wesentlich niedriger Höhe entstanden sind.

Die Geltendmachung evtl. höherer Kosten behält sich komfakt Training ausdrücklich vor.

Eine Kursstornierung ist bei E-Learning Angeboten ausgeschlossen.

6. Durchführung

Schulungsmaßnahmen werden entsprechend dem veröffentlichten Programminhalt, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt.

komfakt Training behält sich ausdrücklich den Wechsel von Referenten und/oder eine Verlegung bzw. Änderung im Programmablauf vor, sofern diese das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert. Dazu gehört ausdrücklich auch der Wechsel von einem Präsenz- in ein Onlineformat.

Ein Anspruch auf Veranstaltungsdurchführung durch einen bestimmten Referenten bzw. an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht für den Auftraggeber nicht.

Inhaltliche Änderungen, durch die das Lehrgangsziel verändert wird, sind zulässig, wenn sie mit Zustimmung oder auf Verlangen der Stellen erfolgen, die für die Anerkennung der angestrebten Abschlüsse zuständig sind.

Bei Inhouse-Schulungen wird der Veranstaltungsort im Vorhinein mit dem Kunden festgelegt.

7. Mitwirkungspflicht

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich mit der Anmeldung, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten, Anweisungen der Lehr- bzw. Ausbildungskräfte sowie der Beauftragten von komfakt Training und ihren Erfüllungsgehilfen Folge zu leisten, regelmäßig an den Präsenzveranstaltungen der vertragsgegenständlichen Schulungsmaßnahme teilzunehmen sowie alles zu unterlassen, was der ordnungsgemäßen Durchführung der Schulungsmaßnahme entgegenstehen könnte. Besondere Situationen können besondere Maßnahmen begründen, so dass komfakt Training die Regeln für eine sichere und gesunde Durchführung von Veranstaltungen jederzeit auch kurzfristig und für alle Beteiligten verbindlich ändern kann. Dazu reicht die bloße Bekanntmachung am Seminarort aus.

Für digitale Lernformate im Allgemeinen: Der Auftraggeber/Teilnehmer sorgt selbst für die technischen Voraussetzungen, die von ihm zur Teilnahme an einem digitalen Lernformat benötigt werden und trägt die dabei anfallenden Kosten selbst. Fehlende technische Voraussetzungen oder nicht ausreichende Funktion der technischen Rahmenbedingungen des Teilnehmers rechtfertigen keinen ganz- oder teilweisen Ersatz der Gebühr, die von komfakt Training für die Veranstaltung erhoben wird.

Eine Haftung für Schäden an der benutzten Hardware (z.B. durch Viren) oder sonstige Unzulänglichkeiten durch komfakt Training ist ebenfalls ausgeschlossen.

Grundsätzlich ist es allen Nutzern auf der Onlineplattform von komfakt Training untersagt Daten unbefugt zu verändern, zu löschen, zu unterdrücken, unbrauchbar zu machen und/oder sie anders als ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch entsprechend zu verwenden, insbesondere Material verfassungswidriger Organisationen bzw. deren Gedankengut pornographische oder in anderer Weise rechtswidrige Inhalte zu verbreiten, ehrverletzende, beleidigende oder verleumderische Aussagen über andere zu tätigen oder das Ansehen von komfakt Training zu schädigen. Solches Verhalten führt – auch bereits im Verdachtsfall – zum sofortigen Ausschluss aus der Veranstaltung ohne Anspruch auf Kostenersatz gegenüber komfakt Training.

Für Online-Präsenzseminare gilt darüber hinaus: Die Zugangsdaten zu einem digitalen Seminarraum erhalten die Teilnehmer nach Eingang der Gebühr, per E-Mail. Der Seminarraum steht den Teilnehmenden dann in der Regel ab ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bis ca. 15 Minuten nach Veranstaltungsende zur Verfügung.

Für E-Learning-Formate gilt darüber hinaus: Die Zugangsdaten zu einem digitalen Kursbereich erhalten die Teilnehmer nach Eingang der Gebühr, per E-Mail. Der Kursbereich steht den Teilnehmenden dann in der Regel mindestens 12 Wochen lang nach Einrichtung zur Verfügung. In dieser Zeit müssen die Lehrinhalte durchgearbeitet werden und die Prüfungen erfolgreich abgeschlossen werden.

Nach Beendigung des E-Learning Kurses erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung (Zertifikat), per Post, zugeschickt. Nicht in den Gebühren inbegriffen sind Hilfsmittel zum Kurs, wie z. B. Pflichtlektüre, empfohlene Literatur, Gesetzestexte, weiterführende Literatur, Wörterbücher usw., soweit in der Ausschreibung nicht ausdrücklich etwas anderes genannt wurde,

8. Zahlungsbedingungen

Alle Rechnungen sind vor Beginn der Veranstaltung, in der Regel sofort und ohne Abzug, längstens jedoch binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Maßgebend ist das auf der Rechnung genannte Zahlungsziel.

Bei Zahlungsverzug ist komfakt Training dazu berechtigt, ab dem ersten Verzugstag Zinsen in Höhe von 6% über dem Basiszins nach § 247 BGB geltend zu machen, ohne dass es dafür einer gesonderten Mahnung bedarf. komfakt Training ist berechtigt, ab der ersten Mahnung eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro pro Mahnung zuzüglich gesetzlicher Umsatzteuer zu erheben.

Die Kombination von mehreren Rabatten oder Preisnachlässen sowie Angebots- und Aktionspreisen mit Rabatten ist ausgeschlossen.

9. Urheberrecht

Dem Teilnehmer ausgehändigte Unterlagen, Software und andere für Schulungszwecke überlassene Medien und Materialien, sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Materialien – auch auszugsweise – ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung durch komfakt Training gestattet.

10. Datenverarbeitung

Mit der Auftragserteilung/ der Anmeldung erklärt sich der Auftraggeber/ der Teilnehmer mit der Veröffentlichung von während der Erledigung des Auftrages/ der Veranstaltung erstellten Foto- und Filmmaterials einverstanden. Außerdem erklärt er sich damit einverstanden, in der Referenzkundenliste der komfakt Training genannt zu werden.

Widerrufsbelehrung:

Sie können der Nutzung für gewerbliche Zwecke, der Veröffentlichung von Foto- und Filmmaterial, sowie der Aufnahme in die Referenzkundenliste jederzeit widersprechen. Der Widerspruch ist durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an die Adresse von komfakt Training, Hansastraße 122 in D- 44866 Herne oder durch eine E-Mail an info@komfakt-online.de zu tätigen. Im Widerspruch muss der Hinweis gegeben sein, für welchen Bereich widersprochen wird.

Der Auftraggeber/ der Teilnehmer erklärt sich ferner damit einverstanden, von komfakt Training über ihre Angebote per Post, E-Mail oder Telefon informiert zu werden.

Widerrufsbelehrung:

Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.“ Organisatorisch/technisch ist die E-Mail-Adresse dann für Werbezwecke zu sperren. Für Vertragszwecke kann sie weiterverwendet werden.

Eine Weitergabe von Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Mit der Registrierung und Nutzung der Onlineplattform von komfakt Training erteilt der Teilnehmer in Kenntnis der vorstehenden Regeln und anliegenden Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten seine Einwilligung zu der bezeichneten Datenerhebung und -verwendung.

Widerrufsbelehrung:

Diese Einwilligung ist jederzeit frei widerrufbar durch entsprechende Erklärung gegenüber komfakt Training. Damit wird der Nutzungszugang zu der Onlineplattform von komfakt Training gelöscht. Der Widerspruch ist durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an die Adresse von komfakt Training, Hansastraße 122 in D- 44866 Herne oder durch eine E-Mail an info@komfakt-online.de zu tätigen. Im Widerspruch muss der Hinweis gegeben sein, für welchen Bereich widersprochen wird.

11. Schriftform und Rechtsordnung

Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auf Schulungsverträge ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden; die Anwendung des “Einheitlichen UN-Kaufrechts” (Übereinkommen der vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Wareneinkauf) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

12. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der dem Auftraggeber/ Teilnehmer schriftlich mitgeteilte Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand für alle aus unseren Geschäftsbeziehungen entstehende Rechtsstreitigkeiten gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts bzw. öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist Herne/ Bochum.

komfakt Training Training UG (haftungsbeschränkt)
Hansastraße 122 | 44866 Bochum
fon: +49 (0) 0800.40088408
fax: +49 (0) 02327.39999 – 29
info@komfakt-online.de

Information zur Erhebung personenbezogener Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung verarbeiten wir nicht nur Daten Ihres Unternehmens, sondern auch personenbezogene Daten Ihrer Beschäftigten. Diese Information erhalten Sie zur Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 13 DSGVO bei Erhebung von personenbezogenen Daten von Ihren Beschäftigten.

Verantwortlicher

komfakt Training UG (haftungsbeschränkt)
Hansastraße 122
44866 Bochum
T: 0800 400 88 408
F: 0049 2327 39999 29
Mail: info@komfakt-online.de

Verarbeitungszwecke

  • Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen der Verantwortliche unterliegt
  • Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen
  • Pflege der Geschäftsbeziehung
  • Direktwerbung

Rechtsgrundlage/n der
Verarbeitung

  • Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • Erfüllung eines Vertrages dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, Art. 6 Abs. 1 lit. c oder Art. 9 DSGVO
  • Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Berechtigte Interessen

  • Kenntnis der Ansprechpartner
  • Erbringung der Dienstleistungen und Service
  • Wahrnehmung rechtlicher Interessen
  • Direktwerbung

Empfänger/ Kategorien von
Empfängern

  • Mitarbeiter
  • Kreditinstitute
  • Finanzbehörden
  • Behörden
  • Berater (StB, RA)
  • Vertragspartner
  • Auftragsverarbeiter

Drittland

entfällt

Speicherdauer

Von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO gelöscht. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach den steuerrechtlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB. Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden dann gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für die personenbezogenen Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen oder medizinischen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Ihre Rechte

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen

  • ein Auskunftsrecht über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.
Zuständige Behörde für uns ist der/die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Stand: 01/2021

Hansastraße 122, 44866 Bochum
fon: +49 (0) 800.400 884 08
info@komfakt-online.de

Beratung

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. 
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende


© 2021 komfakt Training UG

Nach oben